News / Sonderaktionen

Detailansicht + Kommentare

Das Internet über das Fernsehkabel hat sich inzwischen deutschlandweit zur echten Alternative zu klassischen DSL Anschlüssen entwickelt. Oft erhält man über das Fernsehkabel eine gleichbleibend stabile Verbindungsleistung, sehr hohe Bandbreiten, und das dazu oft vergleichsweise recht günstigt. Einziges Manko ist, dass man erst einmal herausfinden muss, welcher Anbieter bei einem selbst verfügbar ist.

Denn entgegen zu klassischem DSL gibt es beim Kabel Internet keinen echten Wettbewerb. Vielmehr sind in verschiedenen Teilen Deutschlands verschiedene Anbieter zuständig, die in den jeweiligen Regionen quasi eine Monopolstellung haben. Die Webseite www.kabelinternet.org kann dabei helfen, den jeweils zuständigen Kabelbetreiber ausfindig zu machen. Auf deren Startseite gibt es eine praktische Deutschlandkarte, auf der man mit der Maus über die jeweiligen Bundesländer fahren kann. Daraufhin wird einem angezeigt, welche(r) Kabelanbieter in dem eigenen Bundesland Internet über das TV Kabel anbietet. Klickt man nun auf den jeweiligen Anbieter, dann kann man sich direkt informieren, ob auch am eigenen Standort Internet (und Telefon) über das Fernsehrkabel verfügbar ist.

Wie bereits erwähnt lohnt sich hier ein Vergleich fast immer. Denn bei vielen Anbietern erhält man für ca. 30,- Euro im Monat eine Leitung mit 32 MBit/s (doppelt so schnell wie sonst übliches schnelles DSL 16000). Benötigt man weniger Bandbreite, dann gibt es oftmals für ein paar Euro weniger im Monat auch entsprechende Angebote.

Kommentar verfassen:
Kommentar schreiben: Name:
7747 -->
ANTI-SPAM
Vorhandene Kommentare:
Bisher sind keine Kommentare vorhanden.
Hinweis: Link zu aktuellen News / Sonderaktionen
Fehler - Probleme - Fragen - Wünsche
Für jegliche Anregungen und sonstigen Wünsche bitte das Kontaktformular benutzen:
Zum Kontaktformular
Vielen Dank!